Wein im falschen Glas bringt Kummer im großen Maß

Es gibt Weinkenner, die sich sowohl über Lagerung und die richtige Trinktemperatur als auch über den passenden Wein zum Essen im Klaren sind. Nicht selten sind es jedoch gerade diese Menschen, die jeden Wein aus dem gleichen Glas trinken. Sie geben vor, sich mit der Kultur des Weintrinkens bestens auszukennen; unterschätzen aber die Wichtigkeit des Glases, in dem der Wein serviert werden soll. Dabei ist die Erklärung so simpel.
[Weiterlesen...]

Die Kunst des Zigarrenrauchens

Nicht jeder, der sich eine Zigarre kaufen kann, weiß, wie man sie zu rauchen gedenkt. Falls du nun beispielsweise zum Anlass einer Beförderung im Kreise deiner Geschäftskollegen eine Zigarre rauchen willst, solltest du den richtigen Umgang mit ihr pflegen. Du willst ja deine Vorzüge, die letztendlich für deine Beförderung ausschlaggebend waren, nicht durch den falschen Umgang mit einer Zigarre trüben. [Weiterlesen...]

Pheromone – Die bezaubernde Welt der Liebesboten

Sie arbeiten under cover, in geheimer Mission für die Aufrechterhaltung der Menschheit. Ihr Ziel: Die Weichenstellung für einen reibungslosen Sexualakt. Ihr Adressat: Der menschliche Geruchssinn.

Es handelt sich bei diesen geheimnisvollen Liebesboten um keine geringeren Substanzen als die Pheromone. Diese Lockstoffe spielen zumindest in der Tierwelt eine unverzichtbare Rolle in der Einleitung des Geschlechtsaktes. [Weiterlesen...]

Smalltalk – Die Kunst des Nichtssagens

In nahezu jeder Situation finden sie statt: Smalltalks. Ob in Bus, Aufzug, beim Einkaufen oder auf langen Reisen. Wie wichtig sie sind, bestimmt der Kontext, in denen sie stattfinden bzw. stattfinden sollten. Im Berufsleben sind sie sicherlich wichtiger als in Alltagssituationen. Wer sich gelegentlich im Aufzug mit dem Vorgesetzten oder gar mit dem Chef die wenigen Quadratmeter teilt und sich regelmäßig verhält, als habe er die deutsche Sprache verlernt, trifft nicht unbedingt auf Sympathie seines Gegenübers. Zu einseitig gebrauchte Gesprächsthemen, wie der klassische “Plausch” über das Wetter, können auch nerven, vor allem wenn ein solches Thema ständig mit der gleichen Person aufgegriffen wird. Zur Fähigkeit ein kleines Gespräch beginnen zu können, gesellt sich also auch noch die Raffinesse, ein Paket verschiedenster Themen zusammenstellen zu können. Das liegt nicht jedem und gestaltet sich mancherorts auch äußerst schwierig. Man kann es jedoch üben, und zwar täglich: Bus, Bahn, Einkaufszentrum. Es bieten sich ausreichend viele Möglichkeiten.

[Weiterlesen...]

Mann unten drunter – Wir müssen uns mal was einfallen lassen…

Männerunterwäsche ist zugegebenermaßen nicht das beliebteste Thema unter Männern. In der Frauenwelt sieht das schon ganz anders aus. Frauen präsentieren sehr gern neue Dessous, sei es im Bett des Mannes oder auf dem Laufsteg. Sie reden auch sehr gern darüber und erzählen fasziniert von ihren “Stofffetzen”. Zwar gibt es auch Männer, die den Laufsteg mit ihrer Unterwäsche betreten, jedoch geht es der Masse der Männer weit mehr um den Nutzen als um die Ästhetik. Männer reden auch selten, wenn gar nicht über Unterwäsche. Es sei denn sie hat was mit der Geschichte letzter Nacht zu tun. Wir Männer sehen das praktisch: Die Wäsche soll nicht klemmen, sondern weich umhüllen, was sich an Zeugungsmaschinerie dahinter verbirgt.

[Weiterlesen...]

Wenig, weniger, WICKED WEASEL!

Was damals in den 60 Jahren schockte, war der Minirock Mary Quants. 10 Zentimeter oberhalb der Knie endete das Prachtstück, das provozierend wie anzüglich wirkte, wohl jedoch im Vatikan am ehesten durch die Inquisition von der Straße gejagt worden wäre.

Tatsächlich wurden zu dieser revolutionären Zeit beispielsweise am Petersdom in Rom Frauen, die einen solch knappes “Röckchen” trugen, von Ordnungshütern der Straße verwiesen. Doch der Minirock schaffte es letztendlich in sämtliche Lebensbereiche. Tennis wäre ja kein Tennis, wenn die Frauen nicht mit einem luftigen, gefalteten oder glatten Mini die Grundlinie entlang flitzten. Zu jedem Anlass konnte und kann man ihn immer noch tragen. Sei es ein Galaabend oder eine Theatervorstellung. Selbst im Büro hat man ihn getragen.
[Weiterlesen...]

Vorstellungsgespräch – “Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben”

Das Erscheinen zur vereinbarten Zeit ist nicht nur im Geschäftsleben ein ungeschriebenes Gesetz. Auch zu einem Vorstellungsgespräch sollte man seinen Arbeitgeber nicht warten lassen. Oftmals werden Vorstellungstermine vom Unternehmen eng aneinander gereiht. Bereits 15 Minuten Verspätung können ausreichen, um dich von einer Vorstellung auszuschließen. Bedenke stets: 5 Minuten vor der Zeit ist des Deutschen Pünktlichkeit.

Vorstellungsgespräche sind vor allem für unerfahrene Berufseinsteiger Neuland. Umso wichtiger ist es, die angemessenen Vorkehrungen zu treffen. In einer im letzten Jahr erschienenen Umfrage des Online-Job-Portals Monster führten 40 Prozent der Befragten als Hauptursache für ein gescheitertes Vorstellungsgespräch mangelnde Vorbereitungen an. Angst vor dem Scheitern spielt angesichts der Umfrage auch eine schwerwiegende Rolle. Immerhin 25 Prozent der Umfrageteilnehmer sehen hierin den Grund für eine Absage seitens des Personalchefs.

[Weiterlesen...]

Teamfähigkeit – Kooperation statt Konfrontation

Teamfähigkeit und Teamarbeit werden von immer mehr Unternehmen Deutschlands, und auch in aller Welt gefordert. Zwar nehmen die eigene Qualifikation, Zeugnisse und Abschlüsse wie bisher einen sehr hohen Stellenwert ein. Die Fähigkeit, mit anderen Arbeitskollegen kommunizieren, arbeiten und Probleme offen ansprechen zu können, hat in den letzten Jahren jedoch erheblich an Bedeutung gewonnen.

Die Bad Harzburger Akademie für Führungskräfte GmbH befragte im Jahre 2002 nahezu 400 Führungskräfte deutschlandweit zum Thema “Teamarbeit”. 95 Prozent der Befragten arbeiteten in kurzfristig organisierten Projektteams, 80 Prozent an längerfristigen Teamprojekten. Dabei stellte sich heraus, dass 73 Prozent der Befragten, die bis zur vollen Arbeitszeit in einem Team arbeiteten, dies gerne taten. [Weiterlesen...]

Lernen lernen

“Ist das Kind auch noch so dumm, groß schreibt es das Verb nach im, beim, am und zum!”

Ob in Fortbildungen, Seminaren, beim Fernstudium oder im Berufsalltag: Es wird ständig von dir gefordert, neue Sachen zu lernen. Die Schulzeit liegt schon eine geraume Zeit zurück, weswegen es dir umso schwerer fallen dürfte, effektiv zu lernen. Was du jetzt brauchst, ist ein gutes Lernkonzept mit einer adäquat angepassten, lückenlosen Strategie, um den Lernstoff auf deine Festplatte zu brennen und ad hoc abrufbar zu machen. [Weiterlesen...]

Sonys PS3 doch noch diesen November

Wie oftmals in der Konsolenbranche üblich, werden die Releasetermine für Konsolen mehrmalig verschoben. Zuerst wurde ein Release der Next-Generation-Konsole Playstation 3 für 2005 möglich gehalten. Daraufhin folgten Gerüchte, die besagten, dass ein Release im Frühjahr wahrscheinlich sei. Aufgrund von Schwierigkeiten im Bereich Hardware und Kopierschutz war dieser Termin jedoch wiederholt unsicher.

Mitte März stellt Sony letztendlich alles klar. Die Playstation 3 soll Anfang November dieses Jahres zeitgleich in Japan, Nordamerika und Europa erscheinen. An Bord befindet sich das zukunftsweisende Blu-Ray Laufwerk, das Medien mit Speicherkapazität von bis zu 50 Gigabyte abspielen kann. Zudem besteht dank dieses Laufwerks eine Kompatibilität zu HD-Fernsehern.
[Weiterlesen...]

Hier Grillkohle kaufen