Jack Bauer – Die coolste Sau der Welt!

Jack Bauer ist wieder voll aktiv. Die sechste Staffel von 24 ist mitten drin und Jack (Kiefer Sutherland) ist so cool wie nie.

Auch in der sechsten Staffel liefert sich Jack einen Kampf gegen den Terror und die Zeit. Eine Welle von Terroranschlägen erschüttert die USA, und der Notstand wurde ausgerufen. Wayne Palmer (D.B. Woodside), der jüngere Bruder des getöteten David Palmer (Dennis Haysbert), ist inzwischen zum Präsident der Vereinigten Staaten gewählt worden.

Wayne trifft ein Abkommen mit den Chinesen, und Jack wird daraufhin aus der Gefangenschaft freigelassen: Der Spezial-Agent ist nach 20 Monaten Folterung durch die Chinesen schwer gezeichnet, hat aber nichts preisgegeben. Jack kommt schnell auf die Spur des Mannes, der die Terroranschläge plant und durchführen lässt – Abu Fayed (Aoni Maropis). 

Fayed beabsichtigt, Jack zu töten: Ein Opfer, das die amerikanische Regierung tragen will. Auf der Suche nach Fayed begegnet Jack seinem Bruder Graem (Paul McCrane) und seinem Vater Philipp (James Cromwell). Beide waren in das Attentat auf den früheren Präsidenten verwickelt und tragen die Schuld an Jacks Gefangenschaft. 

Jack kommt schnell dahinter, dass ein Russe namens Gredenko (Rade Serbedzija) der eigentliche Hintermann der Terroranschläge ist und versucht, mit allen Mitteln zu verhindern, dass nach der ersten noch eine weitere Atombombe gezündet wird. Im Weißen Haus gibt es inzwischen eine Gruppe, die den Präsidenten ermorden will …

 

Die neuen 24 Darsteller! Auch viele bekannte Gesichter sind dabei!

Die neuen 24 Darsteller! Auch viele bekannte Gesichter sind dabei!

 

Soviel zur Story. Aber Jack ist einfach mehr als die Story. Kiefer Sutherland spielt die Rolle so überzeugend das man sich manchmal frägt ob er nicht tatsächlich Agent der CTU ist. Auch in der sechsten Staffel nutze er wieder alle Mittel um zu erfahren was er wissen will, so sind Folterungen und Erschießung auch von Leuten der eigenen Reihen die aus dem Ruder laufen an der “Minuten-Ordnung”. Dies macht selbst vor seiner eigenen famiele nicht halt.

Eben alles, was nötig ist” – und meist sogar mit Rückendeckung vom Präsidenten selbst – tut Jack Bauer, wenn er mit mehr oder weniger fantasievollen Foltermethoden Informationen aus Gefangenen presst. Sei es mit Wahrheitsserum oder Scheinexekution: Der Antiterror-Star des US-Fernsehens in einer der erfolgreichsten Serien überhaupt hat für jeden Bösewicht die richtige Dosis Qual.

Wahlspruch: “Du wirst mir eh sagen, was ich wissen will, es kommt nur darauf an, wie viel Schmerz du vorher ertragen willst.” Das ist Aktion wie wir Männer sie lieben.

Also Montag Abend Pro sieben ab 22.15 Uhr …
“Ich bin Federal Agent Jack Bauer und heute ist der längste Tag meines Lebens…”

Eine Liste der Darsteller

24 Fan Seite

Ihre Meinung ist uns wichtig

Hier Grillkohle kaufen