Top gelaunt durch den Tag

Die Arbeit läuft besser, wenn auch die Motivation stimmt. Fünf Tipps für gute Laune im Job.

Seien Sie immer dankbar! Wer auf andere guckt, versucht, ihrem Erfolg oder Besitz nachzuhecheln, und städig Vergleiche anstellt, wird nicht glücklicher.

Erinnern Sie Schönes! Negative Dinge können einen ganzen Tag überschatten. Das Gehirn ist leider so trainiert, dass es sich lieber an negative als an positive Zeiten erinnert. Genießen Sie lieber das was vor Ihnen liegt und verplempern Sie diese nicht mit Grübelei aus vergangenen Tagen.

Licht wirkt Wunder! Schlechter Laune kann manchmal der Mangel an Vitamin D sein. Der Körper stellt dieses Provitamin aus Cholesterin her, braucht dafür aber reichlich Bestrahlung mit UV-Licht. Im Winter bekommen wir leider zu wenig davon, aber auch im Sommer, wenn wir nur im Büro oder anderswo im Schatten hocken. Was hilft: Nicht nur das Solarium, auch ein Spaziergang am Mittag oder am Abend. selbst eine Tageslichtlampe im Büro kann Wunder wirken.

Guter Schlaf macht Glücklich! An der Universität Florida erstellte Studien zeigen, dass Schlafmangel Arbeitnehmer dazu bringt, ihren Beruf regelrecht zu hassen. Bei einer Analyse von Mitarbeitern der NAVI kam heraus, dass 84 Prozent der Gutschläfer innerhalb von sechs Jahren mindestens einmal befördert wurden, Schlechtschläfer bekamen dagegen nur in 67,9 Prozent der Fälle einen besseren Posten.

Gute Laune topt alles! Auch wenn sie alle obigen Punkte erfuellen, brint es nichts, wenn sie ein Griesgram sind. Gute Laune ist das Beste Rezept!

Ihre Meinung ist uns wichtig

Hier Grillkohle kaufen