Duell der Giganten – Wer erklimmt bzw. verteidigt den MP3-Olymp?

Es ist schon Wahnsinn, was Apple in den letzten Jahren durch die Entwicklung und Vermarktung des Mp3-Players Ipod gelungen ist. Die erste Ipod-Generation, die Ende 2001 erschien, erregte noch nicht allzu viel Aufsehen. Erst mit der im Frühjahr des Jahres 2003 erschienenen dritten Generation des Ipod mit bis zu 30 Gigabyte Speicherkapazität schnellten die weltweiten Umsätze in die Höhe. Es folgten Weiterentwicklungen: Ipod Mini (20-40 Gigabyte Speicher), Ipod Shuffle (512MB oder 1 Gigabyte), Ipod Nano (2 oder 4 Gigabyte). Die Erfolgsgeschichte schlug sich auch in den Aktienkursen nieder. Der Kurs der Apple Computer Inc. stieg in Frankfurt von etwa 10 Euro 2001 auf satte 60 Euro zu Beginn 2006.

Beim Erfinder des legendären Walkman Sony verläuft der Kurs momentan nicht so gut. Nach einem Kurshoch 2000 begab sich die Sonyaktie in eine schwerwiegende Talfahrt, die bis heute anhält. Die neuen Mp3 Player NW-A1000 (6 Gigabyte) und NW-A300 (20 Gigabyte) sollen der Sonyaktie zu erneutem Ruhm und Aufschwung verhelfen. Ob es Sony gelingt, sich gegen die harte Konkurrenz von Apple durchzusetzen, bleibt zunächst offen.

Wir vergleichen zwei Modelle dieser Konzerne, und zwar solche, die sich auf die klassischen Funktionen eines Mp3-Players begrenzen und ähnlichen Speicherplatz vorweisen. Zum Vergleich prüfen wir den Sony NW-A1000 (6 Gigabyte) und den Ipod Nano (4 Gigabyte). Alle wichtigen technischen Details beider Konkurrenten werden nun in einer Liste gegeneinander aufgelistet. Die jeweils besseren Merkmale sind mit roter Schrift hinterlegt.

Sony NW-A1000 Ipod Nano 4 GB
Speicher: 6 GB (Gigabyte)

Gewicht: 109 Gramm

Abmessung in mm: 80x55x19

(Länge, Breite, Tiefe)

Batterielaufzeit: 50 Stunden

Preis (www.guenstiger.de): 182,10€ohne Versand

Abspielbare Formate: MP3, Atrac3plus, Wav, Wma

Schnittstelle: USB 2.0

Farben: violett, silber, rosa, türkis

Display: 1,5 Zoll OLED-Display, 128×128 Pixel

Zubehör: Kopfhörer, Netzteil, USB-Kabel, Software, Betriebsanleitung

Speicher: 4 GB

Gewicht: 42 Gramm

Abmessung in mm: 90x40x6,9

(Länge, Breite, Tiefe)

Batterielaufzeit: 14 Stunden

Preis: (www.guenstiger.de): 241,50€ohne Versand

Abspielbare Formate: MP3, Ipod-Format

Schnittstelle: USB 2.0

Farben: schwarz, weiß

Display: 1,5 Zoll Farbdisplay, 176×132 Pixel

Zubehör: Kopfhörer, USB-Kabel, Software (I-Tunes), Schutzhülle, Betriebsanleitungen

Gewicht und Maße

Sonys NW-A1000 wirkt massiv und stabil. Diese Wirkung wird vor allem durch das Gewicht bestätigt. Der NW-A1000 ist mehr als doppelt so schwer als der Ipod. Man hat das Gefühl, dass man ihn fallen lassen könne, ohne dass er erheblichen Schaden davon trägt. Man sollte dieses Gefühl aber nicht auf die Probe stellen.

Der Ipod ist von den Abmessungen her zwar länger, dafür aber nicht so tief wie der NW-A1000. Dadurch wirkt der Ipod eleganter und edler als sein Konkurrent. Man kann ihn zudem problemlos in die hintere Jeanstasche stecken. Unternimmt man selbiges mit dem Sony-Konkurrenten, dürfte man beispielsweise in Kaufhäusern auf misstrauische Blicke stoßen.

img
Technische Merkmale

Die Speicherkapazität des Sonyanwärters überragt die des Ipods um immerhin 50 Prozent. Auch hinsichtlich der Abspielformate zeigt sich das Modell Sonys großzügiger als sein Konkurrent. Zwar bieten Onlinemusikdienste, wie Musicload, ausschließlich Mp3s zum Download an, doch können auf dem Computer erstellte Sprachaufnahmen im Wav-Format schneller auf den Mp3 Player des Sonykonzerns transferiert werden, ohne sie vorher in das Mp3-Format umwandeln zu müssen. In punkto Schnittstelle nehmen sich die Konkurrenten nichts. Beiden liegt das relativ schnelle und zuverlässige USB 2.0 zugrunde. Den größten technischen Vorteil erlangt der NW-A1000 durch die sehr lange Batterielaufzeit von 50 Stunden. Wer mit dem Ipod im Flugzeug unterwegs nach Thailand ist, könnte bei ununterbrochenem Musikgenuss auf Energieprobleme stoßen, denn nach 12 Stunden Flug ist man meist noch nicht im gebuchten Hotel.

Design

Wie unter der Unterschrift “Gewicht und Maße” schon erwähnt, wirkt der Ipod durch seine “schlanken” Abmessungen eleganter und leichter als sein Konkurrent. Der NW-A1000 weist zwar keine einzige Kante vor, wirkt aber trotzdem massiv und groß. Zudem hat er mehr Tastenfelder als der Ipod und ermöglicht dadurch eine einfachere Handhabung als der Apple-Anwärter. Das Farbdisplay des Ipod ist nicht zwangsläufig besser als das des Konkurrenten. Zwar bietet das des Ipods Farbe und eine angemessene Auflösung. Diese Eigenschaften sind aber auch dafür verantwortlich, dass der Akku nicht allzu lange hält. Sonys Display ist zwar “nur” ein OLED-Display mit einer Auflösung von 128 mal 128 Pixeln. Die Tatsache, dass sich das Display im Gehäuse verstecken kann, bzw. nichts anzeigt, so dass es so wirkt, als sei gar kein Display vorhanden, macht diese kleine Schwäche jedoch wieder wett.

Preis-Leisungs-Verhältnis/Fazit

Sowohl der Preis, die Speicherkapazität als auch die Batterielaufzeit und die abspielbaren Formate sprechen für den Sony NW-A1000. Zu bemängeln sind einzig die etwas breitere Abmessung sowie die Probleme mit der hauseigenen Software von Sony. Es ist ohne Sony Software nicht möglich, Mp3s auf den Player zu laden. Selbst die Software beinhaltet einige Unwägbarkeiten. Zahlreiche Kunden beschweren sich in Internetforen über diese umständliche Softwarelösung Sonys.

Apples Ipod ist inzwischen einfach mehr als ein bloßer Mp3-Player. Dank Werbung und Marketingstrategie hat sich der Ipod zu einer Art Modeartikel entwickelt. Das Design ist schlicht, simpel und elegant. Da fällt die geringe Auswahl an farblichen Variationen der Player nur unschwer ins Gewicht. In der Preisstrategie Apples muss sich wohl einiges tun. Auch die fehlende Wma-Format-Unterstützung könnte von Apple mal behoben werden. Das Display ist auch relativ schnell zerkratzt und fällt bereits nach einer Nutzung von einem Monat negativ auf. Wenigstens ist eine Schutzhülle im Zubehör enthalten. Die einfache Bedienung und Handhabung sowohl des Players als auch der Software spricht für Apple.

Insgesamt ist Sonys NW-A1000 zumindest preislich ein ernstzunehmender Konkurrent für Apples Ipod. Technisch sind sie auf annähernd gleicher Höhe. Man darf in Zukunft gespannt sein, was sich Sony in einfallen lassen wird, um die Konkurrenz auszuschalten. Der erste Ipod war damals auch noch nicht ein Produkt ohne Makel und Schwächen. Momentan ist jedenfalls sicher, dass der Ipod selbst durch Sony nicht vom Thron des Mp3-Player-Universums zu stoßen ist.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Hier Grillkohle kaufen