Pheromone – Die bezaubernde Welt der Liebesboten

Sie arbeiten under cover, in geheimer Mission für die Aufrechterhaltung der Menschheit. Ihr Ziel: Die Weichenstellung für einen reibungslosen Sexualakt. Ihr Adressat: Der menschliche Geruchssinn.

Es handelt sich bei diesen geheimnisvollen Liebesboten um keine geringeren Substanzen als die Pheromone. Diese Lockstoffe spielen zumindest in der Tierwelt eine unverzichtbare Rolle in der Einleitung des Geschlechtsaktes. Männliche Schweine beispielsweise niesen die Sexualpartnerin vorher an, wodurch sie in eine Art Starre verfällt. Dieser Starrereflex ermöglicht dem Schwein, die Sau zu besteigen. Grund für den starren Zustand der Sau ist das im Nasensekret des Schweins befindliche Pheromon.

Das im Jahre 1959 vom Wissenschaftler Karlson gesprägte Wort Pheromon stammt aus dem Griechischen (pherein = tragen, hormon = antreibend). Zur Namensgebung kam es damals, nachdem der Lockstoff des Seidenspinners namens Bombykol identifiziert worden ist. Pheromone sind Duftstoffe, auf die nur die entsprechenden Artgenossen reagieren. Sie sind geruchlos und wirken beim Menschen vornehmlich im Unterbewusstsein.

Pheromone sind allerdings nicht nur Lockstoffe und auf die bloße sexuelle Funktion zu reduzieren. Eine kleine Auflistung der verschiedenen Formen von Pheromonen gibt Aufschluss über deren Vielfalt und Wirkung:

  Typ Wirkung  
  Sexualpheromon Anlocken des Geschlechtspartners  
  Aggregationspheromon Anlocken anderer Artgenossen  
  Alarmpheromon Warnung von Artgenossen  
  Dispersionspheromon Auslösen von Fluchtreaktionen  
  Aphrodisiakapheromon Stimulation des Partners  
  Markierungspheromon Markierung für einen besetzten Raum  
  Spurpheromon Wegweiser für Artgenossen  
  Primerpheromon Veränderung der physiologischen Prozesse von Artgenossen  

 

Die sexuell anregende Wirkung von Pheromonen bei Menschen ist bis heute wissenschaftlich noch nicht belegt. Davon, dass Pheromone das Verhalten des Menschen beeinflussen, ist zumindest der Verhaltensforscher Prof. Karl Kammer vom Wiener Ludwig-Boltzmann-Institut überzeugt. Er ließ Frauen an Tüchern riechen, die zuvor in frischem männlichem Achselschweiß getränkt worden waren. Im männlichen Schweiß befinden sich zwei Abkömmlinge des männlichen Geschlechtshormons Testosteron: Androstenol und Androstenon.

imgAndrostenol rief in der Versuchsreihe wahre Glücksgefühle bei den Frauen hervor. Die Reaktion gegenüber Androstenon viel hingegen unterschiedlich aus. In der Empfängnisbereitschaft empfanden die Frauen das Hormon als angenehm. Außerhalb dieses hormonellen Zustands hingegen nicht. Ebenso negativ fällt das Ergebnis aus, wenn die Frau hormonell verhütet, so eine Studie der Universität Münster.

Umgekehrt halten Frauen auch ein paar Lockstoffe zur Aufbereitung des zwischenmenschlichen Verhältnisses zwischen Mann und Frau bereit. Im Vaginalsekret entdeckte Dr. Astrid Jütte vom Wiener Ludwig-Boltzmann-Institut ein Gemisch verschiedener Fettsäuren, so genannter Kopuline. Diese signalisieren dem Mann unbewusst, dass die Frau empfängnisbereit ist. Experimenten zufolge schnitten Frauen, die dem Mann auf Bildern gezeigt wurden, im Bezug auf Attraktivität unter der Zugabe eines Kopulin-Gemisches weitaus besser ab als ohne.

Andere Studien belegen zudem, dass Frauen während ihrer fruchtbaren Tage besonders anziehend duften. Auch in diesem Falle scheint die hormonelle Lage der Frau für die Anziehungskraft gegenüber dem Mann ausschlaggebend zu sein.

Experimente, Studien und Untersuchungen hin oder her. Klar ist, dass der Geruch für den Aufbau eines zwischenmenschlichen Verhältnisses eine wesentliche Rolle spielt. Ob Pheromone aber wirklich aus einem Glöckner Notre Dames einen Ben Afleck zaubern können, bleibt wohl fraglich. Von überteuerten pheromonhaltigen Präparaten ist jedenfalls abzuraten. Diese versprechen viel mehr als sie an Erfolg verzeichnen können. Es ist immer noch der visuelle Reiz, der für einen erfolgreichen Flirt verantwortlich ist. Der Geruch hat einen ergänzenden Stellenwert, so wie das Salz in der Suppe.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Hier Grillkohle kaufen